Patientenorganisationen sind ein essentieller Teil der Patienten- und Angehörigenversorgung bei denen sich Menschen mit ähnlichen Krankheiten, Problemen und Anliegen treffen, um gemeinsam die geteilten Probleme zu diskutieren. Diese selbstorganisierten Zusammenschlüsse dienen sowohl dem Informations- und Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe als auch der Vertretung von Menschen mit ähnlichen Problemen nach außen. Die meisten Selbsthilfegruppen werden ehrenamtlich geleitet.

Für eine spezifische Suche können Sie die Suche von selbsthilfe.at verwenden.