Die Verleihung der ausgeschriebenen Förderpreise fand im Rahmen der Eröffnung des internationalen Wintersymposiums 2020 in Zell am See statt. Den diesjährigen Ilse Zolle Förderungspreis zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der Naturwissenschaften in der Nuklearmedizin ging and Maximilian Klingler, PhD für seinen wissenschaftlichen Artikel “DOTA-MGS5, a New Cholecystokinin-2 Receptor-Targeting Peptide Analog with an Optimized Targeting Profile for Theranostic Use", welcher im Journal of Nuclear Medicine veröffentlicht wurde.

Preisträgerin für den Allgemeinen Förderungspreis Nuklearmedizin der OGNMB für das Jahr 2019 war Dr. Sazan Rasul, PhD für ihren wissenschaftlichen Artikeln "Clinical outcome of standardized 177Lu-PSMA-617 therapy in metastatic prostate cancer patients receiving 7400 MBq every 4 weeks", welcher im European Journal of Nuclear Medicine and Molecular Imaging erschiehen ist. 

Die geförderten Industriepreise wurden im Rahmen des Radiologietechnologie Symposiums am 25. Januar 2020 in Zell am See verliehen.

Für ihre herausragende Posterpräsentation wurde Frau Laura Kummer mit dem DSD Pharma Poster Nachwuchs Preis bedacht. Ihre strukturierte Analyse zum "Vergleich des GE PET/CT Discovery MI und Discovery 690 im Hinblick auf SUVmax und Volumina Wiedergaben unter Verwendung von SHARP IR" wurde durch unseren Partner DSD Pharma unterstützt.

Der diesjährige THP Preis ging an Mathias Wochinz, welcher mit dem Forschungsthema "Der Einfluss der Akquisitionsparameter auf die Bildqualität einer 123I–FP–CIT SPECT (DatScan)" die Fachjury für sich gewinnen konnte. ©Medizinisch-Technischer Zweigverein der OGNMB

Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern recht herzlich und hoffen Sie auch nächstes Jahr zum 14. Nationalen OGNMB Kongress wieder begrüßen zu dürfen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *